Sprachdidaktik: Buchstaben - Wortarten - Satzglieder - Sätze

TuWort

Von Tu-Wörtern, Wie-Wörtern, Namen-Wörtern

und warum sie nicht so heißen sollten!

Im Unterricht der Grundschule werden Verben nicht selten als Tu-Wörter, Adjektive als Wie-Wörter und Nomen als Namen-Wörter eingeführt. Warum dies und eine Herangehensweise, bei der Wortarten durch ihre Bedeutung erschlossen werden, (etwa: Ein Verb sagt uns, was jemand tut) in Wahrheit didaktische Probleme dar- stellen, erfahrt ihr hier.

pdf-Download der Textdatei

TuWort

"Es gibt Dativ, Subjekt, Objekt, Akkusativ und den Rest hab ich vergessen"

-von Satzgliedern im Deutschunterricht

Die Curricula und Lehrpläne haben sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt: Während zuvor noch Subjekt, Prädikat und Objekt identifiziert werden mussten, hat man heute scheinbar erkannt, dass die ein Ziel ist, welches in der Grundschule nicht, erreichbar ist. Dass sich die Lehrpläne ändern, heißt jedoch leider noch nicht, dass sich auch der tatsächliche Unterricht ändert. Warum dies die Schülerinnen und Schüler eher behindert, als sie nachhaltig das System der Sprache durchdringen lässt, ist hier zu lesen.

pdf-Download der Textdatei


Besucherzähler